Home / Forum / Online Welt & Technik / Welcher Drucker für Privathaushalt (Vieldrucker)?

Welcher Drucker für Privathaushalt (Vieldrucker)?

28. Januar 2018 um 15:15

Ich habe den Canon Pixma MP640. Mein Drucker ist kaputt. Es ist der Druckerknopf. Ich habe überlegt ihn auszutauschen, da ich aber nicht die Garantie habe, dass er dann wirklich funktioniert, suche ich nun einen neuen Drucker.
Wir drucken oder kopieren viel. Mal mehr, mal weniger, aber nicht wenig. Ich habe versucht mich in Laser- und Tintendrucker reinzulesen. Leider bin ich total ratlos.
Was würdet ihr empfehlen? Oder besitzt ihr vielleicht selbst?
Wichtig wäre mir:
1. Günstige Drucke
2. der Drucker sollte kopieren können
3. Farbdrucker mit bei, oder dafür ein extra Drucker? (ich drucke MEISTENS schwarz/weiß
4. Wlan ist wichtig
5. Fax wäre von Vorteil
6. Die Patronen sollten nicht eintrocknen, falls ich mal eine Druckerpause habe
7. Ausdrucke von Fotos/CD Etiketten sollen möglich sein, oder dafür einen extra Drucker? (wird selten genutzt)
8. Wenn teures Anschaffungsgerät, dann sollte es sich rentieren

Ich kann jetzt gar nicht sagen wie viel Seiten ich pro Monat drucke. Vielleicht 100-200. Das ist aber jetzt nur geschätzt. Vielleicht mehr.

Mehr lesen

29. Januar 2018 um 11:40

Wir haben seit etwa 5 Jahren den HP Officejetz Pro 8600 Plus und sind immer noch sehr zufrieden. https://www.amazon.de/Officejet-Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker-Dokumentenecht-4800x1200/dp/B006ICON9S

Inzwischen gibts mehrere Nachfolger. Wie gut die sind, kann ich dir nicht aus eigner Erfahrung berichten. Angenommen sie sind in etwa wie mein 8600 dann solltest du dir die Drucker mal anschauen.

In Anbetracht der Tatsache, dass man Farbe mit einem Tintensatz um die 1500Seiten drucken kann und Schwarz sogar über 3000 rechnen sich die knappen 80€ für einen neuen Satz durchaus. Wir haben bisher nur originale Tinte im Einsatz und keinerlei Probleme mit dem Druckbild oder mit Eintrocknen.

Das Ding kann drucken, kopieren, scannen und faxen und lässt sich spielend leicht via lan oder wlan ins netzwerk integrieren. druck vom smartphone geht auch prima. natürlich geht auch der klassische USB-Anschluss.

Es kommt vor, dass wir z.b. für Gutscheine oder wenns man schnell gehen muss und man ein Foto braucht auch mal ein Foto auf entsprechendes Fotopapier drucken. Das geht wunderbar.  Highend-Qualität ist das natürlich nicht. Es gibt schon seinen Grund warum es separate spezielle Fotodrucker gibt. Die haben einfach mehr Farben und mehr Auflösung. Aber z.b. für ein Foto 10x15 für Oma für die Wand reicht es allemal...

Das Druckbild farbig und schwarz/weiß schaut nach meiner Einschätzung top aus.
Nochdazu druckt das Teil flott und sogar Duplex.

Wir drucken dabei inzwischen sehr unregelmäßig. Angeschafft wurde das Gerät damals zu Studentenzeiten und da hat man öfters mal Skripte ausgedruckt. Da waren es noch 200-300 Seite pro Monat. inzwischen sind es mal 50 Seiten und mal nur 5 pro Monat. Vorher hatte ich günstige Farblaser aber da sind die Toner vergleichsweise teuer und reichen auch nicht für mehr Seiten. Hab damals dann den HP gekauft und war sofort begeistert. Ich würde mir keinen Laserdrucker mehr kaufen aus heutiger Sicht. Fotos kann man damit eh vergessen.

Du kannst dir ja mal den HP Officejet pro 8730 anschauen... https://www.amazon.de/dp/B01EQZA5SG/ref=psdc_598750031_t3_B00IUBTZ9I?th=1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen