Forum / Online Welt & Technik

Peinliche Werbung

Letzte Nachricht: 17. April um 15:24
07.04.21 um 0:03

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch ganz neu hier und musste mich um ehrlich zu sein auch sehr überwinden, mich hier anzumelden. Aber ich hoffe einfach mal, dass ihr mir als Frauen bei meinem aktuellen Problem einfach am besten weiterhelfen könnt.

Es geht um Folgendes:

Ich bekomme bestimmt schon seit über einem halben Jahr im Internet permanent Werbung für diverse Damenmodeseiten (Rosewe, Chicme und Boutiquefeel) auf meinem Handy eingeblendet. Und das, obwohl ich weder eine Frau bin, noch mich sonst in irgendeiner Art und Weise übertrieben für die Kleidung des anderen Geschlechts interessiert zeige.

Am Anfang war es für mich ja nur irritierend und nervig. Inzwischen hat es aber solche Dimensionen angenommen, dass ich gefühlt schon kaum mehr einen Klick machen kann, ohne dass ich von einer riesigen Welle von Dessous- oder Kleiderwerbung eben dieser Internetseiten regelrecht erschlagen werde. Dadurch, dass sich ständig und quasi wie aus dem Nichts diese Werbefenster öffnen, lande ich folglich permanent auf diesen Seiten. Um mich anschließend wieder davon zu befreien, bleibt mir in den meisten Fällen nichts anderes übrig, als den Surfvorgang abzubrechen und anschließend wieder neu zu starten, wobei ich auch dann in der Regel wieder von einer weiteren Werbeflut erfasst werde. Es ist einfach nur frustrierend.

Das alles wäre sicherlich nicht ganz so schlimm, wenn ich stets allein beim Surfen wäre. Da ich jedoch liiert bin und mir gelegentlich auch der ein oder andere Freund über die Schulter schaut (inzwischen nicht mehr), blieben mir die ein oder andere peinliche Situation deswegen leider nicht erspart. Denn für Leute in meinem Alter ist das quasi wie ein gefundenes Fressen.
Wie Ihr seht, bin ich in meiner Handlungsfreiheit nahezu komplett eingeschränkt, da ich fast nie wirklich ausschließen kann, dass doch mal jemand etwas mitbekommt und anschließend falsche Dinge über mich denkt.

Genau das passierte mir nämlich auch vor ein paar Tagen mit einem guten Freund von mir. Bei der Kombination "Damenmodeseite und hektischem Geklicke" kam er quasi aus dem Lachen nicht mehr heraus und brachte mich so in eine äußerst unangenehme Situation, die mich bis heute noch beschäftigt. Denn seine spaßhafte Frage, ob er mir bei der Wahl des passenden Kleides behilflich sein könnte, macht es mir an dieser Stelle nicht gerade leichter. Ich will mir gar nicht erst vorstellen, was (außer meinem neuen Spitznamen) alles so hinter meinem Rücken über mich geredet wird.

Wie seht Ihr das?

Hat eine von Euch vielleicht auch das selbe Problem wie ich? Was kann man dagegen tun?

Was würdet Ihr denken, wenn jemandem aus Eurem Freundeskreis oder Euer Partner so viel einschlägige Damenmode-Werbung angezeigt wird?

Denkt ihr, dass es vielleicht Sinn machen würde, diese Seiten einfach mal anzuschreiben und denen ganz sachlich zu erklären, dass ich nicht die bin, für die sie mich halten?
(Denn eine Werbung für diese Seiten macht doch eigentlich nur bei Frauen Sinn, oder irre ich mich?)

Mehr lesen

07.04.21 um 8:45
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch ganz neu hier und musste mich um ehrlich zu sein auch sehr überwinden, mich hier anzumelden. Aber ich hoffe einfach mal, dass ihr mir als Frauen bei meinem aktuellen Problem einfach am besten weiterhelfen könnt.

Es geht um Folgendes:

Ich bekomme bestimmt schon seit über einem halben Jahr im Internet permanent Werbung für diverse Damenmodeseiten (Rosewe, Chicme und Boutiquefeel) auf meinem Handy eingeblendet. Und das, obwohl ich weder eine Frau bin, noch mich sonst in irgendeiner Art und Weise übertrieben für die Kleidung des anderen Geschlechts interessiert zeige.

Am Anfang war es für mich ja nur irritierend und nervig. Inzwischen hat es aber solche Dimensionen angenommen, dass ich gefühlt schon kaum mehr einen Klick machen kann, ohne dass ich von einer riesigen Welle von Dessous- oder Kleiderwerbung eben dieser Internetseiten regelrecht erschlagen werde. Dadurch, dass sich ständig und quasi wie aus dem Nichts diese Werbefenster öffnen, lande ich folglich permanent auf diesen Seiten. Um mich anschließend wieder davon zu befreien, bleibt mir in den meisten Fällen nichts anderes übrig, als den Surfvorgang abzubrechen und anschließend wieder neu zu starten, wobei ich auch dann in der Regel wieder von einer weiteren Werbeflut erfasst werde. Es ist einfach nur frustrierend.

Das alles wäre sicherlich nicht ganz so schlimm, wenn ich stets allein beim Surfen wäre. Da ich jedoch liiert bin und mir gelegentlich auch der ein oder andere Freund über die Schulter schaut (inzwischen nicht mehr), blieben mir die ein oder andere peinliche Situation deswegen leider nicht erspart. Denn für Leute in meinem Alter ist das quasi wie ein gefundenes Fressen.
Wie Ihr seht, bin ich in meiner Handlungsfreiheit nahezu komplett eingeschränkt, da ich fast nie wirklich ausschließen kann, dass doch mal jemand etwas mitbekommt und anschließend falsche Dinge über mich denkt.

Genau das passierte mir nämlich auch vor ein paar Tagen mit einem guten Freund von mir. Bei der Kombination "Damenmodeseite und hektischem Geklicke" kam er quasi aus dem Lachen nicht mehr heraus und brachte mich so in eine äußerst unangenehme Situation, die mich bis heute noch beschäftigt. Denn seine spaßhafte Frage, ob er mir bei der Wahl des passenden Kleides behilflich sein könnte, macht es mir an dieser Stelle nicht gerade leichter. Ich will mir gar nicht erst vorstellen, was (außer meinem neuen Spitznamen) alles so hinter meinem Rücken über mich geredet wird.

Wie seht Ihr das?

Hat eine von Euch vielleicht auch das selbe Problem wie ich? Was kann man dagegen tun?

Was würdet Ihr denken, wenn jemandem aus Eurem Freundeskreis oder Euer Partner so viel einschlägige Damenmode-Werbung angezeigt wird?

Denkt ihr, dass es vielleicht Sinn machen würde, diese Seiten einfach mal anzuschreiben und denen ganz sachlich zu erklären, dass ich nicht die bin, für die sie mich halten?
(Denn eine Werbung für diese Seiten macht doch eigentlich nur bei Frauen Sinn, oder irre ich mich?)

Du solltest Dein Smartphone mal zurücksetzen.
Und nach dem Zurücksetzen nicht mehr auf Seiten mit Frauenkleidung gehen.
Jedesmal, wenn Dir sopch eine Werbung angezeigt wird und Du diese anklickst, bekommst Du immer mehr Werbung.
Wenn Du selber nicht weißt, wie Du Dein Smartphone zurücksetzen kann, solltest Du dazu einen Fachmann befragen!

Gefällt mir

07.04.21 um 15:43
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch ganz neu hier und musste mich um ehrlich zu sein auch sehr überwinden, mich hier anzumelden. Aber ich hoffe einfach mal, dass ihr mir als Frauen bei meinem aktuellen Problem einfach am besten weiterhelfen könnt.

Es geht um Folgendes:

Ich bekomme bestimmt schon seit über einem halben Jahr im Internet permanent Werbung für diverse Damenmodeseiten (Rosewe, Chicme und Boutiquefeel) auf meinem Handy eingeblendet. Und das, obwohl ich weder eine Frau bin, noch mich sonst in irgendeiner Art und Weise übertrieben für die Kleidung des anderen Geschlechts interessiert zeige.

Am Anfang war es für mich ja nur irritierend und nervig. Inzwischen hat es aber solche Dimensionen angenommen, dass ich gefühlt schon kaum mehr einen Klick machen kann, ohne dass ich von einer riesigen Welle von Dessous- oder Kleiderwerbung eben dieser Internetseiten regelrecht erschlagen werde. Dadurch, dass sich ständig und quasi wie aus dem Nichts diese Werbefenster öffnen, lande ich folglich permanent auf diesen Seiten. Um mich anschließend wieder davon zu befreien, bleibt mir in den meisten Fällen nichts anderes übrig, als den Surfvorgang abzubrechen und anschließend wieder neu zu starten, wobei ich auch dann in der Regel wieder von einer weiteren Werbeflut erfasst werde. Es ist einfach nur frustrierend.

Das alles wäre sicherlich nicht ganz so schlimm, wenn ich stets allein beim Surfen wäre. Da ich jedoch liiert bin und mir gelegentlich auch der ein oder andere Freund über die Schulter schaut (inzwischen nicht mehr), blieben mir die ein oder andere peinliche Situation deswegen leider nicht erspart. Denn für Leute in meinem Alter ist das quasi wie ein gefundenes Fressen.
Wie Ihr seht, bin ich in meiner Handlungsfreiheit nahezu komplett eingeschränkt, da ich fast nie wirklich ausschließen kann, dass doch mal jemand etwas mitbekommt und anschließend falsche Dinge über mich denkt.

Genau das passierte mir nämlich auch vor ein paar Tagen mit einem guten Freund von mir. Bei der Kombination "Damenmodeseite und hektischem Geklicke" kam er quasi aus dem Lachen nicht mehr heraus und brachte mich so in eine äußerst unangenehme Situation, die mich bis heute noch beschäftigt. Denn seine spaßhafte Frage, ob er mir bei der Wahl des passenden Kleides behilflich sein könnte, macht es mir an dieser Stelle nicht gerade leichter. Ich will mir gar nicht erst vorstellen, was (außer meinem neuen Spitznamen) alles so hinter meinem Rücken über mich geredet wird.

Wie seht Ihr das?

Hat eine von Euch vielleicht auch das selbe Problem wie ich? Was kann man dagegen tun?

Was würdet Ihr denken, wenn jemandem aus Eurem Freundeskreis oder Euer Partner so viel einschlägige Damenmode-Werbung angezeigt wird?

Denkt ihr, dass es vielleicht Sinn machen würde, diese Seiten einfach mal anzuschreiben und denen ganz sachlich zu erklären, dass ich nicht die bin, für die sie mich halten?
(Denn eine Werbung für diese Seiten macht doch eigentlich nur bei Frauen Sinn, oder irre ich mich?)

Du brauchst lediglich deinen browswer cage zu leeren, wo die coockies gespeichert werden. Du weisst, das passiert, wenn wir "zustimmen" müssen, sonst können wir nicht weiter. Schöne neue Internet kacke.

1 -Gefällt mir

07.04.21 um 22:29

Vielen herzlichen Dank für Eure Tipps.

Smartphone zurücksetzen, Browser Cage leeren, Cookies ... alles Dinge, wovon ich nicht wirklich viel Ahnung habe

Ich werd jetzt einfach mal im Internet nach diesen Hilfestellungen suchen und hoffen, dass die mir bei der Ursachensuche weiterhelfen können.

Ich werd Euch auf dem Laufenden halten, ob es funktioniert hat.
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.04.21 um 15:34
In Antwort auf

Vielen herzlichen Dank für Eure Tipps.

Smartphone zurücksetzen, Browser Cage leeren, Cookies ... alles Dinge, wovon ich nicht wirklich viel Ahnung habe

Ich werd jetzt einfach mal im Internet nach diesen Hilfestellungen suchen und hoffen, dass die mir bei der Ursachensuche weiterhelfen können.

Ich werd Euch auf dem Laufenden halten, ob es funktioniert hat.
 

Wenn ich Dir einen Tipp geben darf:

Gehe in einen Computerladen und lass Dir dort zeigen, wie Du Dein Smartphone wieder auf aktuellem Stand bringen kannst.

Dafür bezahlst Du dann vielleicht 50 Euro, vielleicht weniger. Aber es ist es wert.
Mehr als 50 Euro sollte es nicht kosten, sonst haut man Dich übers Ohr....

Du schreibst, Du hast keine Ahnung vom Browser Cage leeren etc., dann lass Dir das einmal zeigen, wie es geht. Es ist im Prinzip ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht. Wenn man nicht weiß, wie es geht, kann man am Smartphone mehr Schaden anrichten als dass man es bereinigt!

Gefällt mir

17.04.21 um 12:39

Und, wie hast du es hinbekommen?

Gefällt mir

17.04.21 um 15:24

Personalisierte Werbung deaktivieren 
Werbe ID zurücksetzen 
kurze Google Suche !
Auch am IPhone ist es möglich die Werbe ID zurückzusetzen 
 

Gefällt mir