Home / Forum / Online Welt & Technik / Peinliche, intime Tagebücher

Peinliche, intime Tagebücher

24. Februar 2011 um 9:10

Huhu!

ich habe letztens auf Spiegel Online von einer Idee gelesen, die ich ganz witzig fand:

In einer Kneipe in London (ich stell mir das ganz gemütlich und schnuckelig vor) lesen Menschen um die 30 Jahre aus ihren Tagebüchern vor - ihren Teeny-Tagebüchern wohlgemerkt. Die Aktion nennt sich "Cringe Night" und soll wohl extrem lustig sein. Kann man auch verstehen, wenn man mal versucht, sich an die wirren Gedankengänge aus der Zeit zu erinnern - und wie furchtbar schlimm immer alles war

In Deutschland gibts das meines Wissens leider noch nicht, aber eine Facebookgruppe hat natürlich nicht lang auf sich warten lassen:

http://www.facebook.com/pages/Liebes-Tagebuch/178625955516013

Was haltet ihr von der Idee? Furchtbarer Seelenstriptease als logische Konsequenz der ganzen Facebook- und Lebensmentalität, in der man alles der Öffentlichkeit zugänglich machen will? Oder eine nette Idee, die irgendwie verbindet, weil jeder mal ein Teeny war, jeder mal unglaublich dramatisch war und die meisten von das auch schriftlich festgehalten haben?

Beste Grüße
Regina

Mehr lesen

2. März 2011 um 0:50

Will wat los werden
will ma wat los werden kann ich auch eigene them die evtl net dazu passen hoer einstelln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 9:02

Verwirrung
Meinst du hier bie go feminin oder auf der Facebookseite?

Hier gibts ja eigentlich für jedes Anliegen ein Oberthema, wo das eigene Thema dann rein kann.

Falls du die Facebookseite meinst: An was denkst du denn da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen