Home / Forum / Online Welt & Technik / NUR Internet-Anschluss, ohne Telefon?

NUR Internet-Anschluss, ohne Telefon?

21. August 2006 um 12:26

Hallo!

Ich bin eine absolute Technik-Null und hoffe, dass Ihr ein paar tolle Tipps habt?
Also, ich hab einen dieser tollen Handy-Verträge, wo ich auch zeitgleich meine Festnetznummer über das Handy zu laufen hab. Daher hab ich keinen Telefonanschluss daheim. Internet nutze ich immer bei meinem Freund.
Jetzt möchte ich auch gern zuhause Internet nutzen und frage mich, ob ich dazu extra einen Telefonanschluss anmelden muss oder ob es auch nur Varianten fürs Interent gibt???
Über Kabel Deutschland hab ich es schon probiert, aber dies ist in meinem Wohnbereich wohl noch nicht möglich.
Also, bitte nicht lachen sondern lieber antworten
Dafür danke ich im voraus :-x

LG
BM

Mehr lesen

21. August 2006 um 16:43

4 Möglichkeiten
1) Kabeldeutschland - du sagst, geht nicht.

2) W-Lan bei jemand anderem mitnutzen.

3) übers Handy

4) leider über den Telefonanschluss (Arcor etc.)

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2006 um 20:24

Handy & Internet
Hallo berlinermaedel

an deiner stelle würde ich noch ein wenig warten.
Im moment ist es so, dass du zu jedem internetanschluß automatisch einen telefonanschluß bekommst.
Zumindest bei den telefongesellschaften.

Diese kmbination soll angeblich im kommenden jahr aufgehoben werden.
Es gibt aber noch etwas was für dich vielleicht ganz interessant wäre.

Im kommenden jahr bietet z.B. T-mobile für handybesitzer ein komplettpaket aus handy-und telefonnummer (also wie du es jetzt schon hast) PLUS separatem internetanschluß.
Ein festnetzanschluß entfällt dabei.

Ob vodafone und O2 nachziehen weiß ich jetzt nicht, aber davon gehe ich aus. Zumindest bei vodafone.

Also ein wenig warten lohnt sich für dich vielleicht.
Du könntest dann deinen bestehenden vertrag "updaten" auf einen internetanschluß.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Beste grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 11:55
In Antwort auf ransu_12249133

Handy & Internet
Hallo berlinermaedel

an deiner stelle würde ich noch ein wenig warten.
Im moment ist es so, dass du zu jedem internetanschluß automatisch einen telefonanschluß bekommst.
Zumindest bei den telefongesellschaften.

Diese kmbination soll angeblich im kommenden jahr aufgehoben werden.
Es gibt aber noch etwas was für dich vielleicht ganz interessant wäre.

Im kommenden jahr bietet z.B. T-mobile für handybesitzer ein komplettpaket aus handy-und telefonnummer (also wie du es jetzt schon hast) PLUS separatem internetanschluß.
Ein festnetzanschluß entfällt dabei.

Ob vodafone und O2 nachziehen weiß ich jetzt nicht, aber davon gehe ich aus. Zumindest bei vodafone.

Also ein wenig warten lohnt sich für dich vielleicht.
Du könntest dann deinen bestehenden vertrag "updaten" auf einen internetanschluß.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Beste grüße

Abwarten und tee trinken
hallo netsphere!

dann werde ich mal abwarten. soweit ich weiß gibt es von meinem anbieter (O2) bereits die möglichkeit des internets... da muss ich mich jetzt mal schlaumachen. ist dann sicher auch nicht so ganz billig.
sobald ich die infos hab und auch durchblicke (was ich immer schwer finde, bei dem riesenangebot) geb ich bescheid..

DANKE!

lieber gruß
BM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 14:52

Nachtrag
Hallo BM
ja, nachfragen kostet nichts.
Aber vorsicht. O2 ist schnell wenn es ums andrehen von zusatzoptionen bei handyverträgen geht.
(Naja, welcher anbieter ist das nicht)

Es gibt tatsächlich bereits jetzt schon eine "internetflatrate" fürs handy.
Allerdings bezieht sich die wirklich auf dein handy.
Du möchtest ja aber einen internetanschluß, der zuhause über deinen PC läuft wenn ich es recht verstanden habe.

Und laß dich nicht einlullen wenn der verkäufen sagen sollte:
"Sie können ja das handy am pc anschließen und dann surfen."
..oder..
"Wie wäre es mit einer UMTS karte für ihren pc"

Gerade letztes sind eher business verträge für geschäftsleute die unbedingt überall mit ihrem laptop ins netz müssen.

Das sind zwar optionen, die sind jedoch teuer und ob in deiner gegend UMTS zu empfangen ist, ist fraglich.
(Obwohl berlin sollte komplett abgedeckt sein)

T-mobile hat den vorteil das sie eine tochter der t-com ist und deshalb festnetzinternet anbieten kann bzw. vielleicht wird.

O2 hat keinerlei eigene erdleitungen in deutschland und müßte kapazitäten von t-com oder arcor mieten.
Ob die das tun ist noch die frage.
Ich schätze O2 wird zunächst versuchen das teuer eingekaufte UMTS netz den kunden zu verkaufen.

Also vorsicht, nicht überall wo internet draufsteht ist auch wirklich internet drin.
Man kann sich da im laden beim gespräch mit den verkäufern schnell falsch verstehen.
Und das kann teuer werden.

Es ist in der regel aber so, dass die anbieter mitziehen wenn einer ein gutes konzept hat.

Das "genion" prinzip von O2 setzt sich jetzt erst bei den anderen anbietern durch.
Die haben bis zum schluß versucht den kunden internet übers handy anzudrehen.
Für mich total unverständlich, da viel zu kompliziert und vor allem macht das surfen mit dem handy keinen spaß.
Selbst mit smartphones ala sidekick oder den neusten PDA's.
Der PC mit DSL aus der klassischen wanddose ist nach wie vor das beste.

Es ist schon alles etwas verwirrend, weil der markt immer noch in bewegung ist. Viele anbieter bieten plötzlich sachen an mit denen sie eigentlich gar nichts zu tun haben.

So bietet t-online zB. bald auch fernsehen über internet an.
Das werden dann sogenannte triplelösungen sein.
Telefon-Internet-Fernsehen.

Also es bleibt schwierig.
Aber ich will dich jezt gar nicht mit unwichtigem krempel vollsabbeln.

Dann weiterhin viel erfolg beim stöbern!
Beste grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2006 um 10:52
In Antwort auf ransu_12249133

Nachtrag
Hallo BM
ja, nachfragen kostet nichts.
Aber vorsicht. O2 ist schnell wenn es ums andrehen von zusatzoptionen bei handyverträgen geht.
(Naja, welcher anbieter ist das nicht)

Es gibt tatsächlich bereits jetzt schon eine "internetflatrate" fürs handy.
Allerdings bezieht sich die wirklich auf dein handy.
Du möchtest ja aber einen internetanschluß, der zuhause über deinen PC läuft wenn ich es recht verstanden habe.

Und laß dich nicht einlullen wenn der verkäufen sagen sollte:
"Sie können ja das handy am pc anschließen und dann surfen."
..oder..
"Wie wäre es mit einer UMTS karte für ihren pc"

Gerade letztes sind eher business verträge für geschäftsleute die unbedingt überall mit ihrem laptop ins netz müssen.

Das sind zwar optionen, die sind jedoch teuer und ob in deiner gegend UMTS zu empfangen ist, ist fraglich.
(Obwohl berlin sollte komplett abgedeckt sein)

T-mobile hat den vorteil das sie eine tochter der t-com ist und deshalb festnetzinternet anbieten kann bzw. vielleicht wird.

O2 hat keinerlei eigene erdleitungen in deutschland und müßte kapazitäten von t-com oder arcor mieten.
Ob die das tun ist noch die frage.
Ich schätze O2 wird zunächst versuchen das teuer eingekaufte UMTS netz den kunden zu verkaufen.

Also vorsicht, nicht überall wo internet draufsteht ist auch wirklich internet drin.
Man kann sich da im laden beim gespräch mit den verkäufern schnell falsch verstehen.
Und das kann teuer werden.

Es ist in der regel aber so, dass die anbieter mitziehen wenn einer ein gutes konzept hat.

Das "genion" prinzip von O2 setzt sich jetzt erst bei den anderen anbietern durch.
Die haben bis zum schluß versucht den kunden internet übers handy anzudrehen.
Für mich total unverständlich, da viel zu kompliziert und vor allem macht das surfen mit dem handy keinen spaß.
Selbst mit smartphones ala sidekick oder den neusten PDA's.
Der PC mit DSL aus der klassischen wanddose ist nach wie vor das beste.

Es ist schon alles etwas verwirrend, weil der markt immer noch in bewegung ist. Viele anbieter bieten plötzlich sachen an mit denen sie eigentlich gar nichts zu tun haben.

So bietet t-online zB. bald auch fernsehen über internet an.
Das werden dann sogenannte triplelösungen sein.
Telefon-Internet-Fernsehen.

Also es bleibt schwierig.
Aber ich will dich jezt gar nicht mit unwichtigem krempel vollsabbeln.

Dann weiterhin viel erfolg beim stöbern!
Beste grüße

Wow... ich bin begeistert!
hey netsphere!
ich danke für die sagenhaften infos, bin aber jetzt schon wieder völlig überfordert.... bei mir dreht sich bei so vielen technischen details immer schnell der kopf
also, O2 bietet wohl ein extra-modem, dass dir den internet-zugang via pc gewährt. dazu gibt es flatrates... nennt sich surf@home und ist laut surf@home-check bei mir auch verfügbar.
wenn es dir nicht zu viel arbeit ist, kannst du dir ja gern mal die internet-seite angucken: http://shop4.o2online.de/o2/interessenten/necos/ta-rife/surfathome/index.html

bin ja nicht so ein viel-surfer, vielleicht so ca. 5 std. in der woche..

lg und sooooo ein GROSSES DANKE!!!!!

BM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 16:59
In Antwort auf ngoc_12380462

4 Möglichkeiten
1) Kabeldeutschland - du sagst, geht nicht.

2) W-Lan bei jemand anderem mitnutzen.

3) übers Handy

4) leider über den Telefonanschluss (Arcor etc.)

Grüße

Inet ohne telefon

hallo berlinermaedchen
da die leute hier alle keine ahnung zu haben scheinen wird dir ein berliner junge masal helfen

ich wohne in marzahn und habe eine funkverbindung ueber maxxonair..geht fast ueberall in berlin ich bezahle 19,95 prom monat und habe einen 1 jahres vertrag du bekommst ein modem und einen router dazu und innerhalb weniger tage kommt auch jemand vorbei der dir alles anschliesst am besten du pruefst deine verfuegbarkeit gleich da und bitte meld dich bei marcelliswallace@hotmail.com hehe bekomme 40 euro guthaben fuer jeden neuen kunden
also bei google maxxonair eingeben und verfuegbarkeit pruefen dann einen termin vereinbaren zur installation hab nichtmal eine woche gewartet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Msn-glitzer,glitter,cliparts/gifs,e...
Von: sue_12715789
neu
15. Juni 2007 um 22:55
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen