Home / Forum / Online Welt & Technik / ~~ Meldung - explorer.exe - beim runterfahren des PCs ~~

~~ Meldung - explorer.exe - beim runterfahren des PCs ~~

7. Oktober 2006 um 10:56

HALLO AT ALL !!

Kann mir hier vielleicht jemand helfen????

Ich weiß inzwischen durch Onkel Google, dass super viele Probleme mit der Fehlermeldung explorer.exe haben, aber so sehr ich auch suche, ich finde keine Antwort auf meine Problem, weil nirgendwo jemand genau das gleiche Problem schildert, das ich habe.


Beim ganz normalem runterfahren meines PCs, öffnet sich ein Fenster mit der Meldung:

Das Programm wird beendet explorer.exe
Wenn Sie das Programm sofort beenden gehen ggfls. nicht gespeicherte
Daten verloren.
Button: Sofort beenden

Nach ein paar Sekunden (mal schneller, mal länger) schließt sich das Fenster von allein und
der PC fährt weiter runter.

WAS HAT DAS ZU BEDEUTEN???
WIE WERDE ICH DIE MELDUNG LOS??? Es nervt nämlich


Ich habe Windows XP Professional
Internet Explorer 7.0
Service Pack 2
Alles andere auch auf den neusten Stand, mit allen Updates.
Im Task-Manager sind vor dem runterfahren keine laufenden Anwendungen zu sehen.


Ich versteh das nicht mehr.
Hat jemand einen leichten Rat (für doofe) ???


Null Ahnung...

Mehr lesen

8. Oktober 2006 um 11:39

Ursache für diese Meldung
ist meist, dass Windows einen der laufenden Tasks nicht ordnungsgemäß beenden kann.
Du kannst dir kostenlos eine Testversion des "Security Task Manager" herunterladen, in diesem Programm siehst du alle aktiven Tasks und kannst den Übeltäter vielleicht entlarven und deaktivieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 15:18
In Antwort auf florianbrenzlig

Ursache für diese Meldung
ist meist, dass Windows einen der laufenden Tasks nicht ordnungsgemäß beenden kann.
Du kannst dir kostenlos eine Testversion des "Security Task Manager" herunterladen, in diesem Programm siehst du alle aktiven Tasks und kannst den Übeltäter vielleicht entlarven und deaktivieren.

Vielen Dank!
Habs installiert und durchlaufen lassen.
Mir werden auch alle laufenden Prozesse, auch die versteckten, angezeigt, aber leider habe ich zu wenig Ahnung, als dass ich sehen kann, was davon der Übertäter sein könnte.... Mist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2006 um 19:08
In Antwort auf oskari_12682168

Vielen Dank!
Habs installiert und durchlaufen lassen.
Mir werden auch alle laufenden Prozesse, auch die versteckten, angezeigt, aber leider habe ich zu wenig Ahnung, als dass ich sehen kann, was davon der Übertäter sein könnte.... Mist.

Du kannst
Viele Tasks lassen sich anhand des Namens identifizieren; wofür der jeweilige Task verantwortlich ist, erfährst du im Internet wenn du nach dem Namen des Tasks suchst.
Die Tasks, die nicht "lebensnotwendig" sind, kannst du dann beenden und beim Herunterfahren von Windows siehst du, ob die Fehlermeldung noch immer erscheint - wenn nicht, dann gehört der Übeltäter in die Gruppe, die du zuvor beendet hattest.
Nach und nach kannst du den defekten Task so lokalisieren.
Du musst nur aufpassen, dass du die Prozesse zunächst nur beendest, ohne sie komplett zu löschen (sie sollen nach dem Neustart ja wieder funktionieren). Erst wenn du dir sicher bis, einen unnötigen oder defekten Prozess identifiziert zu haben, kannst du ihn komplett entfernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen