Home / Forum / Online Welt & Technik / Ich bestelle im Internet ziemlich viel, mittlerweile ist es zur Sucht geworden - was tun ???

Ich bestelle im Internet ziemlich viel, mittlerweile ist es zur Sucht geworden - was tun ???

7. Januar 2018 um 22:14

Hallo, guten Abend liebe User von gofeminin!

Ich habe es schon ziemlich lange, das Bestellen im Internet. Bis jetzt war es nie ein Problem. Hatte aber schon immer Schulden. Jetzt ist alles esklaiert... Ich bestelle, freue mich wenn es nach Hause geliefert kommt und eigentlich ist kein Geld dafür da.

Ich weiß nicht weiter. Habe mir jetzt ein Termin bei der Schuldnerberatung geben lassen. Ich lebe mit meinem Freund zusammen und er ist einfach auch nur ratlos was mich betrifft. Wir haben ein Plan aufgestellt und ich halte mich einfach nicht daran. Es ist so schwer für mich das um zu setzten. Bestellt habe ich schon immer nur konnte ich es immer zumindest im größten Teil alles bezahlen. Nur eben jetzt habe ich gemerkt was ich gemacht habe...
Ich ärgere mich über mich selbst und trotzdem kann ich es nicht lassen. Ich bin auch bei einen Psychiater zu dem ich einmal im Quartal gehe. Da ich noch an Schizophrenie erkrankt bin und Depression aber das ist nicht das Problem... So gehts mir ja gut, ich nehme regelmäßig meine Medikamente! Das ist alles ok! Nur eben die Bestellsucht ist ein ernsthaftes Problem bei mir geworden... was kann ich tun damit ich da raus komme ??? Internet und Telefon abmelden, Smartphone verkaufen ??? Ich glaube, das ist der einzigst richtige Weg um davon los zu kommen... Aber das möchte ich eigenltlich umgehen aber dann passiert mir das immer wieder!

Ich bedanke mich schon im Voraus für euer Feedback 

Mehr lesen

7. Februar 2018 um 11:47

Ich finde es gut, dass du dir schon hilfe bei der Schnuldnerberatung gesucht hast. Aber ich denke , dass das Problem an der Wurzel angepackt werden muss. Soll heißen, du musst herausfinden, warum du soviel kaufen "musst". Auch hier gibt es Hilfe in Form von Selbsthilfegruppen oder Psychologen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2018 um 18:55

Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt. Da wirst du so behandelt wie ein Minderjähriger. Und die Verträge werden natürlich vom Betreuer nicht genehmigt. Dann kommst du in eine schwarze Liste und wirst nicht mehr beliefert. Hart aber effektiv. Ein grober Klotz braucht einen groben Keil.
Flankierend noch einen Seelenklempner kontaktieren, kann nie schaden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:46
In Antwort auf sunny123457

Hallo, guten Abend liebe User von gofeminin!

Ich habe es schon ziemlich lange, das Bestellen im Internet. Bis jetzt war es nie ein Problem. Hatte aber schon immer Schulden. Jetzt ist alles esklaiert... Ich bestelle, freue mich wenn es nach Hause geliefert kommt und eigentlich ist kein Geld dafür da. 

Ich weiß nicht weiter. Habe mir jetzt ein Termin bei der Schuldnerberatung geben lassen. Ich lebe mit meinem Freund zusammen und er ist einfach auch nur ratlos was mich betrifft. Wir haben ein Plan aufgestellt und ich halte mich einfach nicht daran. Es ist so schwer für mich das um zu setzten. Bestellt habe ich schon immer nur konnte ich es immer zumindest im größten Teil alles bezahlen. Nur eben jetzt habe ich gemerkt was ich gemacht habe...
Ich ärgere mich über mich selbst und trotzdem kann ich es nicht lassen. Ich bin auch bei einen Psychiater zu dem ich einmal im Quartal gehe. Da ich noch an Schizophrenie erkrankt bin und Depression aber das ist nicht das Problem... So gehts mir ja gut, ich nehme regelmäßig meine Medikamente! Das ist alles ok! Nur eben die Bestellsucht ist ein ernsthaftes Problem bei mir geworden... was kann ich tun damit ich da raus komme ??? Internet und Telefon abmelden, Smartphone verkaufen ??? Ich glaube, das ist der einzigst richtige Weg um davon los zu kommen... Aber das möchte ich eigenltlich umgehen aber dann passiert mir das immer wieder!

Ich bedanke mich schon im Voraus für euer Feedback 

 

Als erstes mal die Kreditkarte sperren lassen, oder zerschneiden und entsorgen

Ich denk mal, da wäre es auch hilfreich, dein verdientes Geld auf einem Zweitkonto anzulegen, an dass du nicht so einfach kommst.
Oder du überweist dein gesamtes Gehalt direkt an deinen Freund, und du bekommst nur eine Grundzahlung- was neben Fixkosten etwa 300€ sein können. Das sollte für Lebensmittel und Kleinigkeiten reichen. 

Dein Freund sollte sonst alle an dich adressierten Pakete verstecken und retournieren lassen.

Und jedesmal wenn du dir etwas in den Warenkorb legst, überlege genau, ob du das jetzt wirklich brauchst, oder schon etwas ähnliches besitzt, was die Ware überflüssig macht. Denk daran- alles was du kaufst, landet früher oder später in der Mülltonne. Stell dir vor, dass du das Geld da auch gleich sinnfrei verbrennst (oder die Scheine sich im Biomüll zersetzen). 

Den Termin bei der Schuldnerberatung hast du unbedingt wahrzunehmen. Bereite dich auf diesen Termin vor- überleg dir, wie deine Routine beim Onlineshopping aussieht- welche Entscheidungen du triffst, warum du dies brauchst und was du glaubst, wie du dagegen angehen kannst.

Denk darüber nach, wieso du dieses Shopppinggefühl auslebst. IdR ist es das Adrenalin und/oder Serotonin, dass dich ein Glücksgefühl überkommen lässt. Versuche, die Zeit, die du mit Onlineshoppen verbringst, zu ersetzen; indem du ins Fitnessstudio gehst, oder anderweitig längerfristig beschäftigt bist und dich vom shoppen ablenkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Switch Mitspieler gesucht
Von: roald_12133393
neu
20. Februar um 20:01
Frage an alle Instagram-Nutzer unter euch
Von: shiningstar
neu
8. Februar um 8:09

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen