Home / Forum / Online Welt & Technik / Hilfe!!! Falsche Taste gedrückt...

Hilfe!!! Falsche Taste gedrückt...

7. Januar 2006 um 18:34

Hallo,

ich bin unterm tippen auf irgendeine Tastenkombination gekommen und jetzt kommt beim "Z" das "Y" und umgekehrt.
Kann mir bitte jemand idiotensicher sagen, welche Tastenkombination ich nehmen muss, um dies wieder rückgängig zu machen?
Ich habe es mal gewußt... Lang lang ist es aber her...
Vielen Dank im Voraus.

LG
THP33

Mehr lesen

7. Januar 2006 um 18:40

Mist...
stelle gerade fest, auch andere Tasten sind nicht mehr dieselben.
z.B. ü-ö-ä-# usw.
Komischerweise funktioniert hier im Beitrag alles. In Word, Outlook etc. aber nicht.
Wieso??? Check es einfach nicht.
Seltsam, seltsam...

LG
THP33

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2006 um 18:51
In Antwort auf kyla_12500762

Mist...
stelle gerade fest, auch andere Tasten sind nicht mehr dieselben.
z.B. ü-ö-ä-# usw.
Komischerweise funktioniert hier im Beitrag alles. In Word, Outlook etc. aber nicht.
Wieso??? Check es einfach nicht.
Seltsam, seltsam...

LG
THP33

Kommando zurück!!!
Nach Neustart hat sich das Problem behoben.
Hätte es auch erst versuchen sollen, bevor ich den Beitrag reinstelle.
Vor lauter Panik war ich zu voreilig.

LG
THP33

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2006 um 22:40

Das nächste mal...
... einfach auch Shift und Alt drücken und schon hat sich das Problem behoben! (Ja, ich spreche aus Erfahrung )
LG
Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 20:43

Amerikanische Tastenbelegung
Liebe THP33,
die besagte Schwierigkeit erlebte ich vor geraumer Zeit auch. Mein Händler sagte, daß bei einer bestimmten Tastenfolge (ebenfalls Umschalt und dann Alt) die amerikanische Tastenbelegung gewählt wird. Ein erneuter Druck auf Umschalt und Alt (und eventuell Esc, um in das Textfenster zurück zu gelangen) wechselt zurück auf die deutsche Belegung. Das geht hin und zurück, ist also ein Umschalter. Übrigens: Hier sind zwei weitere Fälle, die ich zufällig entdeckt habe, und die offenbar in keinem Handbuch stehen: Falls markierter Text durch Vertippen (eigentlich Strg+Umschalt+B, wie ich herausfand) plötzlich in griechische Buchstaben verwandelt wird, einfach Strg+Umschalt+L (oder Strg+Z) drücken, um wieder die ursprünglichen lateinischen Schriftzeichen zu erhalten. Falls die Ansicht durch Vertippen (diesmal von AltGr und I) unerwartet auf das Druckbild wechselt, einfach die Tasten AltGr und I drücken, und die übliche Ansicht kehrt zurück. Das ist ebenfalls ein Umschalter und kann auch nützlich sein, weil man dadurch sofort erfährt, wie der Text beim Drucken aussehen wird. Probiere es einfach aus!
mfg, Taliesin6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 16:19
In Antwort auf gabino_12350641

Amerikanische Tastenbelegung
Liebe THP33,
die besagte Schwierigkeit erlebte ich vor geraumer Zeit auch. Mein Händler sagte, daß bei einer bestimmten Tastenfolge (ebenfalls Umschalt und dann Alt) die amerikanische Tastenbelegung gewählt wird. Ein erneuter Druck auf Umschalt und Alt (und eventuell Esc, um in das Textfenster zurück zu gelangen) wechselt zurück auf die deutsche Belegung. Das geht hin und zurück, ist also ein Umschalter. Übrigens: Hier sind zwei weitere Fälle, die ich zufällig entdeckt habe, und die offenbar in keinem Handbuch stehen: Falls markierter Text durch Vertippen (eigentlich Strg+Umschalt+B, wie ich herausfand) plötzlich in griechische Buchstaben verwandelt wird, einfach Strg+Umschalt+L (oder Strg+Z) drücken, um wieder die ursprünglichen lateinischen Schriftzeichen zu erhalten. Falls die Ansicht durch Vertippen (diesmal von AltGr und I) unerwartet auf das Druckbild wechselt, einfach die Tasten AltGr und I drücken, und die übliche Ansicht kehrt zurück. Das ist ebenfalls ein Umschalter und kann auch nützlich sein, weil man dadurch sofort erfährt, wie der Text beim Drucken aussehen wird. Probiere es einfach aus!
mfg, Taliesin6

Noch etwas dazu:
Es geschieht öfter, daß man durch die versehentliche Eingabe einer unbeabsichtigten Tastenfolge einen Zustand, eine Einstellung oder ein Ergebnis (alle unerwünscht)
hervorruft, oder irgendwo hinkommt, wo man gar nicht sein will. Meist erinnert man sich dann nicht mehr an diese Tastenfolge, weil sie eher zufällig erfolgte. Daher weiß man häufig auch nicht, wie man den ursprünglichen Zustand wieder herstellt, und das kann ärgerlich sein. Manchmal bleibt einem nur noch die Dumme-Leute-Lösung: Rechner ausschalten und wieder einschalten. Meist gäbe es aber eine bessere Lösung, wenn man nur wüßte, wie es geht. Falls jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre dies vielleicht die richtige Stelle, davon zu berichten. Das könnte anderen eine Hilfe sein.
mfg, Taliesin6

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 18:01
In Antwort auf gabino_12350641

Noch etwas dazu:
Es geschieht öfter, daß man durch die versehentliche Eingabe einer unbeabsichtigten Tastenfolge einen Zustand, eine Einstellung oder ein Ergebnis (alle unerwünscht)
hervorruft, oder irgendwo hinkommt, wo man gar nicht sein will. Meist erinnert man sich dann nicht mehr an diese Tastenfolge, weil sie eher zufällig erfolgte. Daher weiß man häufig auch nicht, wie man den ursprünglichen Zustand wieder herstellt, und das kann ärgerlich sein. Manchmal bleibt einem nur noch die Dumme-Leute-Lösung: Rechner ausschalten und wieder einschalten. Meist gäbe es aber eine bessere Lösung, wenn man nur wüßte, wie es geht. Falls jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre dies vielleicht die richtige Stelle, davon zu berichten. Das könnte anderen eine Hilfe sein.
mfg, Taliesin6

Es gibt da ein nettes Buch...
es heißt: "Die Mausefalle" und ist ursprünglich von zwei Computerspezialisten für einen Ihrer Kollegen, der Probleme mit dem Umgang mit der Maus hatte, geschrieben worden. In diesem Buch werden alle Tastenkombinationen und deren Ergebnis aufgeführt. Amüsant geschrieben und für Fälle, wie oben beschrieben, sehr hilfreich. Leider weiß ich die Namen der Autoren und den Verlag nicht mehr, aber ich denke, wenn man unter dem Titel bei amazon oder ähnlichem sucht, dürfte man es finden

lg der kruemel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen