Home / Forum / Online Welt & Technik / Freundin hasst PC bzw. Games

Freundin hasst PC bzw. Games

12. April 2012 um 15:54

Hi!

um mir mal ein Bild der Meinung der Frau zu machen schreib ich ein paar Zeilen:

Man liest ja des öfteren Horror-Meldungen von Partnerschaften wo "Er" zum kompletten PC-Zombie mutiert. Täglich 10h WoW, arbeitslos, die Frau muss den Haushalt machen, das ungeborene Kind oder Baby wird ignoriert etc. etc.

Ich kann verstehen dass bei solchen Fällen ein schnelles Beziehungsende droht und meist die beste Lösung ist.

Nur werde ich aktuell auch mit der gleichen Drohung konfrontiert und versteh's nicht ganz warum

Ich habe einen geregelten Job, verdiene mein Geld, schaue auf mein Aussehen, bin kein Unmensch und fast immer gut aufgelegt. Ich helfe mehrmals die Woche beim Haushalt mit, koche leckeres Abendessen für sie, treibe regelmässig Sport (gut, es könnte immer mehr sein) und unterstütze meine Freundin bei Ihren Plänen und es gibt oft gemeinsam urlaub.

Ja, ich gebe zu ich bin schon seit sicher 10 Jahren irgendwie ein bissl bei der Gaming-Sucht hängen geblieben, mal mehr mal weniger. Aber selbst wenn ich mal bis spät in die Nacht beim PC war, war mir am nächsten Tag noch immer wichtig für meine Freundin da zu sein und die Müdigkeit zu unterdrücken

Allerdings ist es mittlerweile so, dass jede Stunde am PC einer Kriegserklärung gleicht. Egal ob meine Freundin früher ins Bett geht und ich es mir allein gemütlich machen will... egal ob ich am Vortag 3h die Wohnung geputzt habe... egal ob ich es schon 3 Tage vorher ankündige und darum "bitte" (man kommt sich eh schon blöd genug vor...) - es läuft immer darauf hinaus dass meine Freundin sich "plötzlich einsam" fühlt und sich so hineinsteigert dass sie alles tut nur um mir das Zocken zu verbieten. Sie schreit mich an, sie heult im schlimmsten fall, sie will plötzlich sex (obwohl sie 2h vorher noch müde war) usw.

Kurzum: sie steht noch 10x mehr neben sich als ich es schaffen würde wenn ich 10h am Stück beim PC sitze. (was eh seit Jahren nicht mehr ist)

Ist es denn für Frauen tatsächlich das Ziel Nr. 1 den Mann zu drillen und ihm seine letzten Marotten auszutreiben bis nichts mehr bleibt?

Ich hab die Möglichkeit dass ich meine schlechte Angewohnheit auf 1 einzigen Abend oder ca. 3,4 h die Woche reduziere, aber sag das mal vergleichsweise einem Menschen der 10Jahre schon raucht

Gibts überhaupt noch ne Möglichkeit mit Frauen einig zu werden die im PC den personifizierten Satan sehen?
Ich bin momentan auch nicht so bereit auf die Knie zu gehen wenn ich das Gefühl habe dass ich in der Beziehung nur da bin um sie jeden Tag zu "bespassen".
Einen großen Freundeskreis oder verlässliche Freundinnen hat sie leider nicht. Hobbies leider auch keine (ausser bissl shoppen) Sport mag sie prinzipiell schon, fehlt ihr aber das Durchhaltevermögen. Mit ihrer Familie hat sie noch zuwenig Kontakt und sie geht ungern allein ins Bett bzw. wird schnell aggressiv und unruhig wenn ich gerade nicht bei ihr bin. Kurzum: es ist nicht leicht ihr zu erklären dass der PC für mich kein Beischlafersatz ist sondern stundenweise "Belohnung" für Arbeitsalltag. Auch wenn sie ne ganz süsse, hübsche Frau ist und ich noch lange mit ihr zusammenbleiben will

lg
Stefan

Mehr lesen

30. April 2012 um 4:28

Was spielst du denn so ;D?
ich denke mal das das in "beziehung" reinkommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper