Home / Forum / Online Welt & Technik / Auffahrunfall

Auffahrunfall

22. Februar um 21:52

Hallo Leute,

ich habe einen Autounfall gebaut und habe nun einige offene Fragen.

Das Wichtigste zuerst: es ist keinem etwas passiert. Aber die Schuld liegt klar bei mir. Die ganze Sache ist etwas kompliziert.

Ich mache mit zwei anderen Mädels eine Fahrgemeinschaft zur Uni. Im Moment hat allerdings nur eine von uns ein Auto. Mit meinem eigenen hatte ich leider auch vor kurzem einen Unfall..

Die Besitzerin des Autos wohnt am wenigsten weit von der Uni entfernt. Daher haben wir es so gelöst, dass die beiden anderen bei der Besitzerin aussteigen. Dann setze ich mich hinters Steuer und fahre heim, ca. 8 km. Den Punto lasse ich über Nacht bei mir stehen. Und am nächsten Morgen hole ich die anderen Beiden wieder ab. Natürlich nur, wenn die Besitzerin das Auto Abends nicht braucht.

So war es am Montag. Am Dienstag früh bin ich also losgefahren. Ich war gerade am Ortsausgang, wo schon etwas beschleunigt wird und eigentlich freie Strecke ist, keine Ampeln etc.

Die Autos vor mir noch ein ganzes Stückchen entfernt. Ich habe für einen Moment rechts in ein Schaufenster geschaut, weil ich so eine tolle Jacke gesehen habe. Als ich dann wieder nach vorne gesehen habe, musste ich feststellen, dass die Autos vor mir plötzlich bremsen mussten.
Der SUV direkt vor mir kam gerade zum Halten.
Ich latsche also sofort mit aller Kraft auf die Bremse. Dadurch konnte ich die Geschwindigkeit zwar noch deutlich reduzieren. Aber nach einigen Metern Vollbremsung ging der Platz aus. Mit einem dumpfen knall hing ich dem Vordermann (also eigentlich -Frau) auf dem Kofferraum.

Ich bin dann ausgestiegen, genau wie die Fahrerin vom Auto vorne. Ich habe mich entschuldigt und sie war echt auch echt locker. Zum Glück war direkt klar, dass keinem was passiert war!
Ich habe dann die Besitzerin angerufen und ihr gebeichtet. Sie hat mir gesagt wo ich den Fahrzeugschein finde, der war glücklicherweise im Auto. Wir haben entschieden, dass ich auf jeden Fall die Polizei rufe. Bis die da waren hat es einige Zeit gedauert. Die haben erstmal die Stelle der Autos markiert und die Länge meiner Vollbremsung gemessen.

Dann sind wir rechts auf den Gehweg gefahren und wurden zum Unfall befragt. Nachdem wir die Daten ausgetauscht haben, ist die Polizei auch wieder abgezogen.

Da bei mir keine Flüssigkeiten ausgelaufen sind, haben sie mir erlaubt weiter zu fahren. Das habe ich dann auch gemacht. Der Punto lief ganz normal, alles hat wunderbar funktioniert.

Als die Besitzerin des Puntos den Schaden dann vor sich gesehen hat, war sie ziemlich geschockt. Weil ich sie nochmal angerufen habe um zu sagen, dass ich weiterfahren kann, ist sie wohl von einer kleinen Schramme ausgegangen.
Der Aufprall war wirklich auch nicht so stark. Einen halben Meter mehr und ich hätte es geschafft..Aber sie meinte, dass ich voll hinten drauf geknallt bin.. Naja, mehr als dass es mir Leid tut konnte ich ihr auch nicht sagen. Es war mir total peinlich und ist es immer noch.

Heute dann stellt sich raus, dass die Versicherung vom Punto nur für Personen aus dem eigenen Haushalt gilt. Der Punto ist auf ihre Mutter zugelassen (das habe ich auch erst gesehen, als ich den Fahrzeugschein in der Hand hatte..).
Es ist sowieso nur eine Haftpflicht-Versicherung. Was eigentlich kein Problem ist, denn die alte Möhre ist eh nicht mehr viel wert. Aber am Toyota vorne ist wohl ein Schaden von 8000 Euro entstanden! Das ist der Kostenvoranschlag von der Werkstatt. Ein Gutachten wird noch gemacht.
Und jetzt macht die Versicherung vermutlich Stress, da ich nicht mit abgedeckt bin. Die Besitzerin ist stinksauer. Aber ich hätte mich ja nie ans Steuer gesetzt, wenn ich gewusst hätte, dass ich gar nicht fahren darf!

Ein Bekannter hat gemeint, dass es sein kann, dass quasi die Differenz zu dem Tarif der andere Fahrer mit einschließt nachbezahlt werden kann..
Hat hier jemand eine Ahnung wie das genau läuft? Ich würde das zuhause gerne nicht an die große Glocke hängen.. Aber ich hab einfach keinen Plan was zu tun ist..Und wegen der Unfallaufnahme, was kommt da noch auf mich zu? Fahrverbot? Ich muss gestehen, meine Probezeit ist schon auf 4 Jahre verlängert..

Und dann der Schaden am Toyota.. Bis auf ein paar Kratzer war wirklich nichts zu sehen. Das kommt mir echt komisch vor. Ich habe leider kein gutes Foto. Hier sind die, dich gemacht habe:

https://share-your-photo.com/img/a946057fbc.jpg
https://share-your-photo.com/img/ce19e226a8.jpg
https://share-your-photo.com/img/ed1efca590.jpg

Ich bin um jeden Rat dankbar. Vielen Dank!

LG Vanessa

Mehr lesen

Teste die neusten Trends!
experts-club
Haar Vitamine
Teilen